Das bin ich


Carmen Schärli-Sandona, verheiratet und Mutter zweier Söhne. Ich wohne am Fusse des wunderschönen Grabserberges. Während der Kleinkindzeit habe ich oft und gerne mit meinen Freundinnen Mittagstische organisiert. So konnten wir uns gegenseitig aushelfen und hatten viel Spass dabei. In den letzten Jahren habe ich dann den Fokus verstärkt auf Kinderbetreuung gesetzt.

 

Im Frühjahr 2015 beendete ich die ein Jahr dauernde Ausbildung zur Spielgruppenleiterin am Kompetenzzentrum der IG Spielgruppe Bildung in Chur. Theorie und Praxis haben mir viel Freude und noch mehr Motivation gebracht. Regelmässig habe ich damals in einem Mütterzentrum bei der Kinderbetreuung ausgeholfen. Während meiner Ausbildungszeit konnte ich auch eine Waldspielgruppe mehrere Male begleiten. 

 

Im November 2015 startete ich ein sehr lehrreiches und spannendes Praktikum in einer Spielgruppe in Balzers. Noch bis heute helfe ich dort sehr gerne bei Bedarf aus. Auch in einer anderen Spielgruppe in Grabs konnte ich einige Male aushelfen, was für mich sehr lehrreich war.

 

Meine ursprüngliche Ausbildung begann im Hotelfach in der Hauswirtschaft und führte mich in den folgenden Jahren an verschiedene Wohnorte im In – und Ausland. Zuletzt war ich in der Gerontopsychiatrischen Klinik in Zürich für die operative Leitung der Restauration und der Lagerbewirtschaftung zuständig. All diese Erfahrungen haben mich nun zu dem geleitet, das ich am liebsten mache: Kinder im Vorschulalter auf ihrem spannenden Weg ein Stück begleiten, Mittagstische organisieren und während dieser Zeit eine grosse Familie sein…

 

Und da ist nicht zuletzt unser tolles, gemütliches Holzhaus mit seinem wilden Garten und gemütlichen Ecken.